Beweissicherungsgutachten

Haben Sie den Verdacht auf einen Mangel an Ihrer Photovoltaik- oder Speicheranlage?

Sollte dies der Fall sein, müssen die Mängel unbedingt festgehalten und dokumentiert werden. Dies ist oft die Grundlage für ein etwaiges gerichtliches Verfahren, weshalb besonders auf eine hochwertige Ausführung wertgelegt werden sollte. Sind die Mängel nicht korrekt benannt, bzw. fehlen gravierende Mängel in der Auflistung, wird das Verfahren nicht das gewünschte Ergebnis bringen. Im Rahmen eines gerichtlichen Gutachtens werden nur die als Beweisfragen eingereichten Mängel behandelt welche für gewöhnlich aus der Beweissicherung hervorkamen.

Werden somit die Beweisfragen mangelhaft gestellt, kann das Verfahren eine falsche Richtung einschlagen, was im schlimmsten Fall eine weitere Instanz erforderlich macht. Dies erhöht die Ausfallzeit und die Kosten.
Der Fehler ist aber trotzdem noch nicht behoben.